Psychosomatische Krankheiten wie Schmerzen oder Allergien

Der Körper kann sehr kreativ in der Entwicklung von Zeichen sein, um auf einen Schiefstand irgendwo anders hinzuweisen. Umgang mit sich selbst, Beziehung, Arbeitsstelle, Gefühle die nicht gefühlt/gelebt werden... Ursachen für psychosomatische Beschwerden gibt es viele. Bei manchen Menschen bezieht der Körper sich auf ein Organ/Körperbereich, bei anderen wechseln die Symptome ständig.

Rückenschmerzen, Kopfweh bis hin zu Migräne, Allergien, Magen- und Darmbeschwerden, Herzrasen oder Bluthochdruck, Tinnitus, Schwindel und viele weitere körperliche Beschwerden haben sehr oft eine psychische Ursache.

Ist eine körperliche Ursache ausgeschlossen kann ich Ihnen helfen herauszufinden, was die wahre Ursache Ihrer Beschwerden ist. Die Ursachen psychosomatischer Beschwerden sind meistens tief im Unterbewussten zu finden – ich wende Methoden an, mit deren Hilfe die Ursache ausfindig gemacht und beseitigt werden kann, damit Sie ein unbeschwertes Leben leben können!

Themen, Störungen und Krankheiten, die in meiner Praxis thematisiert werden:
  • Allergien, Hautkrankheiten, Neurodermitis
  • Angst, Panikstörungen, Prüfungsangst, Lampenfieber
  • Asthma Bronchiale / Atemprobleme
  • Bluthochdruck
  • Chronische Schmerzen
  • Depressive Verstimmung
  • Durchblutungsstörungen
  • Erektionsstörungen, Orgasmusstörungen und andere sexuelle Störungen
  • Erregung, Gereiztheit, Aggressionen
  • Erschöpfung
  • Essstörungen (wie Bulimie, Magersucht, Adipositas)
  • Geburtsvorbereitung
  • Herzrasen
  • Konzentrationsmangel
  • Kopfschmerzen
  • Leistungsfähigkeit
  • Lernblockaden
  • Lustlosigkeit
  • Magenprobleme, Verdauungsprobleme
  • Migräne
  • Muskelverspannungen
  • Nervosität, Hyperaktivität, körperliche Unruhe
  • Psychosomatische Krankheiten / Störungen
  • Reizblase
  • Restless-Legs-Syndrom
  • Rheumatismus
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen und chronische Schmerzen
  • Schweißausbrüche, Hitzewallungen
  • Schwierigkeiten beim Abschalten
  • Schwindel
  • Stottern
  • Stress
  • Sucht (Abhängigkeit/Neigung zu vermehrtem Genuss von: Alkohol, Zigaretten, Drogen, Medikamenten, Lebensmittel…)
  • Tinnitus
  • Übergewicht
  • Vorbeugung oder als Nachbehandlung eines Herzinfarktes
  • Zähneknirschen
  • Allgemein als Begleitmaßnahme bei schweren, chronischen Erkrankungen